Bayerische News - Mörderische Nachrichten

Pressemeldung

Bayern Krimi Dinner

"Bayerische News - Mörderische Nachrichten"
(Unser Corona-Regeln taugliches Stück)

Die Geschichte:

Wir befinden uns im Jahre 2033 in dem Dorf "Köln in Niederbayern". Der Ort der seit Jahren, über die Grenzen hinaus, als Ganzjahresfaschings Ort bekannt ist. Inzwischen allerdings mehr als Mord-Ort verschrienen. Wir zählen zu diesem Zeitpunkt: 7 Morde. Der letzte Mord war an dem reichen Otto Heinrich von Hochmuth . Dieser Mord wurde in den Nachrichten als "verrücktes Töten " bezeichnet. Die spektakuläre Verhandlung, vor allem das Verhör, ging in die Geschichte aller Nachrichtensendungen ein und hatte Einschaltquoten jenseits der 20 Millionen Zuschauer.

Für diese Verhandlung reisten nach Köln in Niederbayern viele Prominente und Schaulustige an. Nachdem der Täter überführt wurde, kam es auf den Straßen von "Köln in Niederbayern" zu einem ACHTEN MORD.

Wer hat diesen Mord an dem Promi begangen?

Zu bestimmten Terminen können Sie mit ermitteln und Spaß haben.

Das Ensemble vom Tegernseer Volkstheater freut sich auf Ihren Besuch.


Vorstellung incl. Gänge Essen ohne Getränke


Zum Kartenkauf...und für Preisinfos*Änderungen Vorbehalten

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.